Falls diese E-mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier
Autonomous Vehicle Technology World EXPO 2017 - 20., 21., 22. Juni 2017 - Stuttgart, Deutschland
Wenn Sie an einem Projekt für autonome Fahrzeuge arbeiten, müssen Sie unbedingt diese Veranstaltung besuchen!
Drei spezielle Konferenzen mit handverlesenen Ausstellern präsentieren das Allerneueste im Bereich Technologien
und Konzepte für autonome Fahrzeuge
JETZT REGISTRIEREN - KLICKEN SIE HIER
Mit Ihrem kostenlosen Ausweis erhalten Sie auch Zugang zur Automotive Testing Expo,
zur Automotive Interiors Expo, zur Global Automotive Components and Suppliers Expo
und zur Engine Expo!

Engineering-Komplettleistungen im Bereich autonomes Fahren: Vom Prototyping bis zur Abschlussprüfung

Der Engineering-Experte für autonomes Fahren CMORE präsentiert seine neueste Technologie, die auf die Entwicklung neuer Mobilitätssysteme ausgelegt ist, vom Prototyping auf Prüfgeländen bis zur endgültigen Leistung auf öffentlichen Straßen. Das Angebot an Engineering-Lösungen des in Deutschland ansässigen Unternehmens im Bereich ADAS, autonomes Fahren und E-Mobilität schließt Systemdesign, Softwareentwicklung und Validierung ein.

Die Leistungen von CMORE umfassen darüber hinaus effektive Validierungskonzepte für autonome Fahrfunktionen sowie ADAS-Sensoren und Sensor-Fusion; das automatisierte Annotation Framework – die neuesten Entwicklungen bezüglich Algorithmen des maschinellen Lernens für die Automobilindustrie – und das intelligente Annotationsprodukt C.LABEL zur Erzeugung qualitativ hochwertiger Referenzdaten.

C.FRAME ist ein flexibles und erweiterbares Framework für die Entwicklung, das für die Datenaufnahme, automatisierte Validierung und für HIL/SIL-Simulationen eingesetzt wird, während C.DATA Big-Data-Speicherlösungen für Automobildaten bietet und PODBOX eine umfassende Lösung für remote Prototyping und Validierung darstellen.

Zudem stellt das Unternehmen schlüsselfertige Lösungen für den Fahrzeugprototypenbau vor, darunter Referenzsysteme, Flottenmanagement und Testfahrten zur Datenerfassung, Prüfungen nach NCAP- und NHTSA-Spezifikationen, automatisierte Annotation von Daten und Simulationskonzepte zur ADAS-Entwicklung.

Dr. Patrick Ott, Experte bei CMORE für maschinelles Lernen und Computervision, präsentiert während des auf der Messe stattfindenden Autonomous Vehicle Test & Development Symposiums die neuesten Trends in Sachen maschinelles Lernen und Deep Learning. Im Mittelpunkt stehen dabei Lösungen für die automatisierte Annotation von Automobildaten.

Autonomous Vehicle Technology Expo – Stand: AV3020
www.cmore-automotive.com

Smartere, sicherere und grünere Prüfsysteme von Horiba MIRA

HORIBA MIRA, eines der größten britischen Unternehmen für Systeme und Beratungsdienstleistungen für die Automobilprüfindustrie, wird seine Expertise in Sachen Steuerungen und Elektronik, funktionale Sicherheit sowie Cybersicherheit in vernetzten und autonomen Fahrzeugen vorstellen.

Die 500 Mitarbeiter starke Belegschaft ist auf vernetzte und autonome Fahrzeuge (CAV), Steuerungen und Elektronik, funktionale Sicherheit (ISO 26262) und Cybersicherheit fokussiert. Das Unternehmen bietet 35 hoch spezialisierte Prüflabors, darunter Labors zur EMV-Prüfung, Simulations- und Modellierungsanlagen sowie mehr als 90 Kilometer Prüfstrecken in kontrollierter Umgebung.

Darüber hinaus verfügt HORIBA MIRA über das erste eigens eingerichtete Prüfzentrum für CAV und intelligente Transportsysteme (ITS) Europas, das für die Entwicklung und Bestimmung der Systemleistung von CAV-Produkten und Dienstleistungen gebaut wurde.

Das Programm des Unternehmens umfasst im Bereich vernetzte und autonome Fahrzeuge: Autonome Steuersysteme; kooperative Steuersysteme; aktive Sicherheitssysteme; ADAS. Intelligente Infrastrukturen: V2V – V2I und Netzkommunikationen; On- und Offboard-Steuersysteme und cloudbasierte Modellierungswerkzeuge für das Transportmanagement. Systemperformance: Sicherheit, Systemzuverlässigkeit, Cybersicherheit, Test und Validierung.

Autonomous Vehicle Technology Expo – Stand: AV4010
www.horiba-mira.com

JETZT REGISTRIEREN - KLICKEN SIE HIER
Wenden Sie sich für geschäftliche Anfragen bitte an Christopher Richardson unter der E-Mail-Adresse christopher.richardson@ukipme.com
Neben der Ausstellung finden drei Konferenzen statt:
Auf dem Autonomous Vehicle Test & Development Symposium 2017 treffen sich die weltweit führenden Ingenieure auf dem Gebiet der Erforschung, Prüfung, Validierung und Entwicklung autonomer Fahrzeuge.
Auf dem Autonomous Vehicle Software Symposium werden die Herausforderungen besprochen, aufgezeigt und diskutiert, die bei der Programmierung der Software autonomer Fahrzeuge auftreten. Außerdem wird betrachtet, wie die Entwicklungsdauer drastisch gekürzt werden kann, während gleichzeitig die Sicherheit gesteigert und die Herausforderungen der KI und der Entscheidungsprozesse bewältigt werden können.
Ausschließlich der Erforschung des Innenraumdesigns zukünftiger Fahrzeuge, innovativer Sitzkonfigurationen, Ergonomie, Bediensystemen und HMI, Unterhaltungssystemen und Konnektivität in Fahrzeugen, dem Wohlbefinden im Fahrzeug und Sicherheitsfragen sowie vielen weiteren Möglichkeiten und Herausforderungen im Innenraum, die sich durch die erhöhte Fahrzeugautonomie ergeben, gewidmet.
Gleichzeitig mit:
Unternehmenssitz An einen Freund weiterleiten Abmelden
Diese E-Mail (und alle, mit ihr übertragenen Dateien) sind vertraulich und kann rechtlichen Bestimmungen unterliegen. Sie ist ausschließlich für die Nutzung durch die adressierte Person bestimmt. Alle geäußerten Ansichten und Meinungen stammen ausschließlich vom Verfasser und werden nicht notwendigerweise von UKIP Media & Events geteilt. Wenn Sie nicht der berechtigte Empfänger sind, weisen wir Sie darauf hin, dass jegliche Nutzung, Veröffentlichung, Verbreitung, Druck oder Vervielfältigung dieser E-Mail strengstens untersagt ist. Sollten Sie diese Nachricht irrtümlich erhalten haben, bitten wir Sie, sich mit dem Absender in Verbindung zu setzen und das Material von Ihrem Computer zu löschen. Bitte nutzen Sie Ihr eigenes Antivirensystem, da der Absender keinerlei Haftung für durch Viren entstandene Schäden übernimmt.

UKIP Media & Events Ltd
Registered Address: 82 St John Street, London EC1M 4JN
VAT No. GB879 4451 71
Registration Number: 5893940
Company registered in England and Wales